Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Das Universitätsklinikum Düsseldorf ist mit seinen rund 8.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Düsseldorf. Hier werden Patient*innen interdisziplinär und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt. Dies wird garantiert durch eine enge Verzahnung der Krankenversorgung mit Forschung und Lehre an der Medizinischen Fakultät. Für den steten Fortschritt benötigen wir Ihre Kompetenz und Begeisterung. Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Arbeitsumfeld und viele Möglichkeiten zur beruflichen Entwicklung. Die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist ein Spitzenzentrum der forschenden Medizin. Ihre Projekte und Verbünde in Grundlagen- und klinischer Forschung werden u.a. von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, den Landes- und Bundesministerien und der EU gefördert.

Die Medizinische Fakultät sucht für die Abteilung ForschungsIT zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter „Spezialist für High Performance Computing (HPC)“ (m/w/d), in Vollzeit und unbefristet


Aufgaben
  • Aufbau und Leitung eines neuen Systems zum High-Performance-Computing (HPC) an der Medizinischen Fakultät für wissenschaftliche Anwendungen mit sensiblen Daten
  • Beratung von Forschenden und Zusammenarbeit bei der HPC-Nutzung in wissenschaftlichen Projekten
  • Betrieb der entsprechenden Software und Betriebssyteme
  • Implementierung von Software-Komponenten
  • Effektive Gestaltung IT-basierter Arbeitsabläufe
  • Verantwortung für die IT-Sicherheit und Datenschutz im HPC-Bereich
  • Kooperation mit dem HPC-Team am Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) der HHU, das den HPC-Cluster „Hilbert“ betreibt
  • Erstellung von Lehrmaterial und Angebot von Schulungen für interessierte Forscher*innen

Profil
  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Physik, Mathematik oder eines verwandten Gebietes
  • Interesse an Forschung und Entwicklung im Bereich der System-Software
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Bereich des wissenschaftlichen Rechnens / High Performance Computing
  • Fundierte Kenntnisse relevanter Softwareumgebungen zum Job Scheduling, Cluster-Management, Dateisysteme und Container-Technologien
  • Sehr gute Linux-Administrationskenntnisse
  • Sehr gute Programmierkenntnisse
  • Netzwerkkommunikation (insbesondere Infiniband)

Was bringen Sie zusätzlich mit?

  • Fähigkeit zur ziel- und lösungsorientierten Bearbeitung komplexer Problemstellungen
  • Analyse- und Beratungskompetenz
  • Freundliche und situationsgerechte Kommunikationsfähigkeiten
  • Sehr gute mündliche sowie schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Eine abgeschlossene Promotion ist von Vorteil

Wir bieten
  • Abwechslungsreiches, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem interdisziplinären Team
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TVL E 13 oder TVL E 14, je nach Vorliegen entsprechender Qualifikation und persönlicher Voraussetzungen
  • Raum für Eigenverantwortlichkeit, Kreativität und persönliche Entwicklung
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Betreuungsmöglichkeit in einer UKD-Kindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen
  • 38,5 Wochenarbeitsstunden
  • Geförderte Fort- und Weiterbildung (internes Seminarprogramm)
  • Preiswerte Verpflegungsmöglichkeiten auf dem UKD-Gelände
  • Vergünstigtes Mitarbeiterticket für den ÖPNV
  • Personalunterkünfte/Appartements
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst)

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip Exzellenz durch Vielfalt. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt ihrer Mitarbeiter*innen zu fördern. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht. Der Arbeitsbereich ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.